GEW Hamburg

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - Landesverband Hamburg
Foto mit GEW-Logo

Über uns

Die GEW ist die Bildungsgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), dessen Gründungsmitglied sie ist. Bundesweit gehören ihr ca. 270.000 Mitglieder an.

Die GEW - das sind in Hamburg rund 10.000 Kolleginnen und Kollegen, die in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen in Schulen, Kindergärten und Jugendheimen, in Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, in der Bildungsverwaltung und der Erwachsenenbildung arbeiten. Auch wenn Lehrerinnen und Lehrer die größte Berufsgruppe stellen, ist die GEW längst nicht mehr nur eine Lehrergewerkschaft. Lehrergewerkschaft sowieso nicht: Rund 70 % der GEW-Mitglieder sind Frauen.

Auch arbeitslose Pädagoginnen und Pädagogen gehören der GEW an. Sie haben volle Mitgliedsrechte ebenso wie Studentinnen und Studenten, die in der Ausbildung für einen pädagogischen Beruf stehen.

Die GEW Hamburg wurde 2005 200 Jahre alt, sie wurde im Jahre 1805 von Johann Carl Daniel Curio als "Gesellschaft der Freunde des vaterländischen Schul- und Erziehungswesens" gegründet.
Bereits in der Gründungsakte von 1805 sind zwei wesentliche Ziele benannt, denen sich die GEW Hamburg heute noch verpflichtet fühlt: Sicherung und Verbesserung der materiellen Verhältnisse ihrer Mitglieder und Durchsetzung der Bildungsinteressen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.